Mummelsee

Der Mummelsee ist einer der sieben Karseen des Schwarzwalds. Die „Dunklen Augen des Schwarzwalds“ sind Überbleibsel der letzten Eiszeit. Der Mummelsee ist mit 800 m Umfang der größte, mit 17 m Tiefe der tiefste und mit 1.036 m Höhenlage der höchste der sieben Karseen. Heute ist der Mummelsee eines der beliebtesten Ausflugsziele im Schwarzwald und bietet vielerlei Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten. Neben den landschaftlichen Reizen mit der herrlichen malerischen Lage des Sees gibt es Tretboote zu mieten, man kann die Kunstwerke moderner Künstler auf einem Kunstpfad besichtigen oder eine kleine Rundwanderung zum nahen Hornisgrindegipfel unternehmen. Ein barrierefreier Rundweg um den See bietet auch mobilitätseingeschränkten Menschen und Familien mit Kinderwagen die Möglichkeit eines Spaziergangs. Auf dem Weg trifft man dann auf die wunderschöne Nixe aus Bronce und auf ihr "Hohelied der Liebe". Informationen dazu finden Sie hier. Auf großes Interesse stoßen die zahlreichen Schwarzwald-Geschenkläden mit regionalen Spezialitäten und Souvenirartikeln. Im Sommer kann man dem Bäcker beim Backen von Bauernbrot im original Holzofen zuschauen. Wenn man großes Glück hat, begegnet man dem Mummelseekönig. Im Berghotel selbst werden die Gäste nach allen Regeln der Kunst mit vielseitigen regionalen Speise- und Getränkeangeboten in verschiedenen Stuben oder auf der Terrasse verwöhnt.