Huzenbacher See

Der Huzenbacher See ist ein Karsee im Ortsteil Baiersbronn-Huzenbach in 747m Höhe gelegen. Er ist sagenumwoben und weist heute als Besonderheit gelbe Teichrosen auf.

Die Blüte kann Mitte bis Ende Juli betrachtet werden. Der See entstand vor ca. 25.000 bis 30.000 Jahren. Seit dem 18. Jahrhundert wurde er als Schwallwasser genutzt. 1895 wurde am Seeausgang ein Wehr errichtet, um den Wasserstand besser regulieren zu können. Dadurch wurde der See um etwa 2m angehoben und weist nun eine Tiefe von 7 bis 8 Meter aus. Durch die Erhöhung des Wasserspiegels wurde das bisherige ufernahe Gelände vom Grund gelöst und aufgeschwemmt, was noch heute als Geflecht von Moosen, Wurzeln und jungen Bäumen einen Teil der Seeoberfläche bedeckt.